Lautes Hanoi und stille Halong Bay

Nachdem ich mich von Caro und Christoph in Hue verabschieden musste, bin ich nach einer 16 stündigen Busfahrt (erneutes Legebatterie Feeling) in Hanoi angekommen.
Die Stadt ist so, wie ich mir asiatische Großstädte vor meiner Reise vorgestellt habe. Laut, noch lauter, voll und eng und an jeder Ecke sitzen Leute und kochen etwas vor sich hin. Tausend Gerüche schwirren in der Luft. Zu jeder Tageszeit wird immer und überall Nudelsuppe laut geschlürft. In Hanoi soll es ca. eine halbe Millionen mehr Motorräder als Einwohner geben und ich habe das Gefühl alle schon am ersten Tag gesehen zu haben.
Der „Old Quarter“ Hanois hat Straßen, die nach Themen geordnet sind, so gibt es zum Beispiel die Schuhstraße, wo wirklich nur Schuhe verkauft werden, die Stoffstraße, die Candy Straße oder auch die „Deko“ Straße, die zurzeit mit glitzernen, blinkenden Weihnachtssachen glänzt. (Caro das wäre etwas für deine Mama)
Zum Glück gibt es in der Altstadt aber auch jede Menge gemütliche kleine Cafés und Abends werden überall mini Plastikhocker auf die Bürgersteige und Straßen gestellt und allerlei leckeres und skuriles Essen wird verkauft. Auf jeden Fall eine Stadt mit ihrem eigenen besonderen Charme.

Verkehr in Hanoi

Verkehr in Hanoi

In der Weihnachtsstraße

In der Weihnachtsstraße

Lunch Time

Lunch Time

Mitten in Hanoi

Mitten in Hanoi

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Von den lauten, hektischen und engen Gassen ging es zu der weitläufigen, ruhigen Halong Bay. Hier verbrachte ich eine Nacht auf einem schönen Boot und eine Nacht auf einer kleinen Insel in einem Bungalow.
Es gab super leckeres Essen, meist frischen Fisch und wir durften uns eine Perlenfarm inmitten der Halong Bay angucken. Die drei Tage waren wunderbar und die Landschaft ist wirklich einzigartig anders und beeindruckend gewesen.

IMG_6727 IMG_6750 IMG_6765 IMG_6794 IMG_6810 IMG_6833 IMG_6837 IMG_6854

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun bin ich schon seit fast einer Woche in Laos, also liebe Grüße aus Luang Prabang, eure Fini

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Vietnam veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Lautes Hanoi und stille Halong Bay

  1. Bernd schreibt:

    Hallo Ihr Weltenbummler und Neidischmacher….
    Schöne Weihnachten (wie immer man das bei Euch feiert) und einen „Guten Rutsch“. Ich geniesse Euren Blog und freue mich sehr über die gelungenen Berichte und Bilder. Weiter so und viel Spaß und tolle Eindrücke!!
    Liebe Grüsse aus Düdo
    Bernd

  2. fini schreibt:

    Danke danke danke. Ich wünsche euch auch schöne Tage!!!
    Jetzt hab ich schon länger kein eintrag mehr geschrieben, ich bin immer noch im schönen luang prabang in Laos, absolut meine Liebling Stadt bislang.
    Liebe grüße an die bande.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s