Drei Tage Großstadtfeeling in Kuala Lumpur

Am 22.10 haben wir uns nach 7 Wochen Indonesien mal wieder in ein Flugzeug gesetzt und uns in ein neues Land gewagt.
Unser erster Gang im neuen Land führte uns in den riesigen Supermarkt im Flughafen, der wirklich alles hatte, was wir uns wünschen konnten…ja sogar Käse! 😉
Wir haben uns jedoch zurückgehalten und uns nur für die Taxifahrt mit Chips und leckeren Getränken ausgestattet.
Schon die Taxifahrt vom Flughafen in Kuala Lumpur nach China Town hat uns alle geflasht. Keine Müllberge mehr am Straßenrand, keine Schlaglöcher und der Fahrer konnte tatsächlich mit der Schaltung des Autos umgehen. (In Indonesien wurde der 5. Gang dauerhaft ignoriert)
In China Town angekommen war es bereits dunkel und goss wie aus Eimern. Also sind wir direkt ins erst Beste Hostel geflüchtet, um dort unsere Sachen abzustellen und haben uns dann nochmal auf den Weg gemacht, um eine geeignete Unterkunft zu finden. Das war gar nicht so einfach, teilweise erinnerten die Hostels eher an Gefängnisse und die Zimmer waren so winzig dass wir schon beim Anblick Platzangst bekamen. Wir haben dann aber doch noch eine wirklich schöne Unterkunft gefunden, sogar mit warmer Dusche, mit nicht-salzigem Wasser, sauberen Handtüchern und gemütlichen Betten. Ja man weiß so einiges zu schätzen nach längerem Reisen.
Am nächsten Tag haben wir uns mit einem kostenlosen Bus auf den Weg zu den berühmten Twin Towers gemacht. Als wir gerade etwas verwirrt aus dem Bus gestiegen sind und nicht so recht wussten wo es nun lang gehen soll, wurden wir von Gary, einem hilfsbereiten, netten Malaysier angesprochen. Er hat uns angeboten, uns den Weg zu den Towern zu zeigen und letztendlich haben wir den ganzen Tag zu 4 verbracht. Wir haben die unzähligen Shoppingmalls besucht, waren lecker Essen und haben mit Gary einen super Tag in Kuala Lumpur erlebt.
Die beiden darauf folgenden Tage hatten wir noch ein wenig Kultur auf dem Plan und haben Moscheen besichtigt und die hinduistischen Batu Caves. Außerdem waren wir noch im botanischen Garten, wobei uns der Schmetterlingsgarten besonders gut gefallen hat.
Leider waren wir alle etwas enttäuscht von der kulinarischen Seite Kuala Lumpurs. Wir haben zwar immer etwas gefunden, was nicht schlecht geschmeckt hat, aber besonders überzeugt waren wir nie.
Für ein paar Tage Großstadtluft zu schnuppern war mal wieder ganz nett und abwechslungsreich, aber die drei Tage haben dann auch gereicht.

Gestern sind wir dann mit allen erdenklichen Fortbewegungsmitteln von Kuala Lumpur nach Ko Phangan, eine Insel im Golf von Thailand, gereist.
Hier wohnen wir nun an einem netten Resort direkt am Strand und erholen uns von der Großstadt 😉

Batu Caves Essen mit Gary Shoppingmall DSC_0475 die Twin Towers gut versteckt DSC_0048 DSC_0070 DSC_0106 Im Tempel

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, thailand veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s