Ausflug nach Spituk

Am Samstag hab ich mir vorgenommen eine kleine Tour nach Spituk zu machen um da ein großes Kloster zu besichtigen. Erst habe ich versucht einen Bus zu finden, aber nach ein paar Versuchen habe ich den Taxifahrern dann geglaubt, dass kein Bus fährt. Naja wirklich geglaubt hab ich es nicht aber mir blieb nix anderes übrig. Wirklich in den Ruin getrieben hat mich die Taxifahrt für umgerechnet ca. 4 Euro nun auch nicht. Beim Kloster angekommen wurde schnell klar, hier ist ein mega Spektakel, der Dalai Lama war zu Besuch. Also schnell rauf auf den Berg und unter die vielen Menschen mischen, seine Heiligkeit hab ich dann aber doch irgendwie verpasst. Naja ich konnte erahnen in welchem Auto er sich davon macht. Nach ein bisschen Abwarten und Buttertee trinken, den die Mönche verteilt haben, sowie auch kleine Häufchen Reis mit Nüssen und getrockneten Früchten drin, die man direkt in die Hand bekommen hat, löste sich die Menge allmählich auf. Das Kloster ist sehr verwinkelt und überall führen kleine Treppen und Gänge zu heiligen Räumen. Bei einer erneuten Reispause habe ich dann eine Frau angesprochen, die scheinbar auch allein war, sie war auch Deutsche und war mit einem Guide unterwegs. Perfekt, denen habe ich mich angeschlossen und konnte so auch kostenlos zurück nach Leh kommen. Das Highlight der Besichtigung war die Segnung von dem „Hauptmönch“(ich hab vergessen wie das wirklich gennant wird), einem 9 jährigen Jungen. Ich hoffe ich hab alles richtig gemacht mit verbeugen und Handhaltung und so weiter, aber ich hab einen roten Faden von ihm bekommen 😉
…leider bekomm ich das mit den Fotos hier nicht hin 😦

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Indien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ausflug nach Spituk

  1. Bernd Rehberg - Heidrun Kruse-Petersen schreibt:

    Hallo fini, ganz toll und vielen Dank für Deine Berichte. die Photos sind gut bei mir angekommen. Heidrun habe ich Deine Berichte ausgedruckt, sie ist begeistert, was das Internet alles so möglich macht. Sauge diese Eindrücke und Erlebnisse intensiv in Dich auf – so etwas kommt nie wieder!!
    Bleib gesund und gut gelaunt
    Heidrun und Bernd

    • finimeyer schreibt:

      Oh Danke Bernd, ich freu mich immer super doll ueber Kommentare 😉 Hihi dann musst du Heidrun wohl mal zeigen, wie sie sich den Blog anschauen kann. Wenn sie alles ausdruckt hat sie am Ende unserer Reise ja ein kleines Buch. Liebste Gruesse an euch beide!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s